Sprüche zur Taufe

Nicht alle denken darüber nach, warum wir unsere Kinder taufen müssen. Ergibt das einen Sinn oder ist nur eine alte Tradition? Jeder entscheidet für sich selbst, aber die meisten lassen ihr Kind taufen, wenigstens deshalb, weil alle das machen. Hier sind ein paar Gründe, warum man die Taufe empfiehlt.

  • Der wichtigste Grund ist Schutz des Gottes, den man durch die Taufe bekommt. Seit diesem Moment lässt der Gott das Kind nicht alleine. Die Frage ist nur, warum nicht getaufte Kinder den Schutz nicht kriegen können.
  • Durch die Taufe des Kindes sagt man Danke zum Gott für dieses Geschenk. Danke, dass das Kind gesund ist, mit der Hoffnung, dass alles im Leben dieses Kindes gut laufen wird.
  • Mit der Taufe gibt man den Glauben weiter. Von diesem Moment beginnt das Christsein für das Kind. Damit schafft man das Fundament für die spätere Entwicklung seines Glaubens.
  • Die Taufe stärkt auch den eigenen Glauben. Mit all den Vorbereitungen und dem Prozess selbst erlebt man auch Stärkung eigener Gefühlen.
  • Und nicht zuletzt: die Taufe ist ein Anlass, alle Verwandte und Freunde zusammen zu bringen und das Geburt vom Kind gemeinsam zu feiern.

Früher tauchte man das Kind ganz unter, heute aber reicht es ein bisschen Wasser und andere Dinge, die dazu gehören. Die Taufe bedeutet, man schließt sich der Gottesgemeinschaft ein, wo auch viele viele andere schon dabei sind. Man sagt, der Schutz des Gottes gilt auch nach dem Tod. Es gibt aber die Eltern, die trotzdem ihre Kinder nicht taufen lassen. Einige von diesen Kindern entscheiden dann selbst, wenn sie erwachsen werden, und lassen sich taufen. Wenn man diesen Weg selbst, wenn man schon Entscheidungen treffen kann, wählt, dann ist der Glaube stärker. Die Menschen sind sich bewusst, was sie machen und wohin sie gehen.

Lustige Sprüche zur Taufe

Die Taufe ist immer ein Fest für die Erwachsene, aber auch für die Kinder, die schon älter sind. So wie auf jedem anderen Fest gibt es Geschenke, Essen und Trinksprüche. Die letzten können sehr unterschiedlich sein. Von den Segenswünschen bis einfache Gratulation zum Geburt des Kindes. Das Taufkind versteht das natürlich nicht, deshalb bezieht sich das eher auf die Eltern. Es wäre auch sehr schön das Fest zu filmen, damit das Kind später eine Ahnung hat, was das alles zu bedeuten hat. Und es ist immer interessant zu sehen, woran man sich nicht erinnern kann.

  • Wer sagt, es gibt sieben Wunder auf dieser Welt, hat noch nie die Geburt eines Kindes erlebt. Wer sagt, Reichtum ist alles, hat nie ein Kind lächeln gesehen. Wer sagt, diese Welt sei nicht mehr zu retten, hat vergessen, dass Kinder Hoffnung bedeuten.
  • In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen, dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet.
  • Der kleinen Hauptperson und Ihnen wünschen wir eine wunderschöne Tauffeier. Herzliche Glückwünsche.
  • Liebe Familie …, lieber Täufling, zu dem freudigen Fest der Taufe senden wir ganz herzliche Grüße und wünschen Ihnen und dem kleinen Taufkind viel Glück für seine Zukunft und Gottes Segen.
  • Eltern, Paten und Pastor, flüstern dir heut viel ins Ohr. Davon sollst du nur behalten, was hilft, das Leben sinnvoll zu gestalten. Ich wiederhole darum kurz, was wirklich wichtig ist: Sei und bleibe immer, wer du wirklich bist!
  • Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
  • Du erinnerst dich vielleicht nicht an diesen Tag. Aber du wirst aufwachsen in der Gewissheit, dass es Menschen gibt, die dich bedingungslos lieben und immer für dich da sein werden.
  • Gott schütze Dich und alles Glück soll Dir die Zukunft geben. Herzlichen Glückwunsch zur Taufe.

Kurze Sprüche für Karten zur Taufe

Es besteht eine Tradition, an diesem Tag dem Kind Karten zu schreiben und zu schenken. Aber was schreibt man in die Taufkarte? Es gibt viele Wege, das zu machen. Man kann einfach „Herzliche Glückwünsche“ schreiben, man kann die Karte direkt an den Täufling richten, irgendwelche Texte aus der Kinderliteratur zitieren oder süße Sprüche im Internet finden. Das Wichtigste ist, Sprüche müssen zum Kind und zu den Eltern passen. Das heißt, wenn man selbst keinen Bezug zum Gott hat, aber die Eltern des Kindes schon, die katholisch, evangelisch oder was auch immer sein können, dann muss man vor allem an sie denken und nicht an sich selbst.

  • Dir soll die Zukunft Blüten tragen, in hellen Farben, leuchtend schön. Glück und Freude solln an allen Tagen hell über deinem Leben stehen!
  • Heute, an einem so wichtigen Tag für Dich, möchten wir gemeinsam mit Dir einen Baum pflanzen, als Symbol für Liebe, Glück, Harmonie und Vertrauen in unserer kleinen Familie, wo die Wurzeln Deines Lebens liegen.
  • Herzliche Glückwünsche zur Heiligen Taufe. Vor Kummer und Gefahr möge Gott Dich bewahren. Das und noch vieles mehr wünscht Dir, liebe/r [Name des Täuflings], …
  • Zum Tauftag wünschen wir das Beste! Es möge von dem hohen Feste ein Strahlen ausgehen, das die Welt, in der Du leben wirst, erhellt!
  • Nach Deiner Geburt ist die Taufe ein weiterer Schritt auf Deinem noch so jungen Lebensweg. Ein reines Herz, viel Liebe und Fröhlichkeit mögen immer Deine Begleiter sein.
  • Du bist unser Sonnenschein! Zu Deiner Heiligen Taufe wünschen wir Dir und Deinen Eltern alles erdenklich Liebe und Gute. Das Leben soll Dir immer freundlich und wohl gesonnen entgegenkommen! Die besten Wünsche in inniger Verbundenheit von …
  • Ich wünsche dir den Mut, deinen eigenen Weg zu gehen, einen starken Glauben, der dir die Kraft gibt ihn zu beschreiten und die Ruhe, alle Hürden zu überwinden. Wisse – wolle – wage!
  • Herzlichen Glückwunsch zur Taufe. Ich wünsche Dir, dass du immer ein fröhliches Kind Gottes bleibst. Möge Gott Dich schützen und ein Leben lang über Dir wachen.

Gute Taufsprüche über den Schutzengel

Eine der Möglichkeiten, was man in eine Taufkarte schreiben kann, sind Sprüche über den Schutzengel. Es ist so universell, für das Kind über seinen Schutzengel schreiben und ihm wünschen, dass sein Schutzengel ihn immer schützt, denn so ist es in Wirklichkeit. Alles ist mit der Kraft der Selbsteinredung.

  • Gott, der Herr, wird dir seinen Engel mitschicken und deine Reise gelingen lassen.
  • Gott spricht: / Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe.
  • Gott sprach zu Mose und spricht so zu dir: Ich sende einen Engel, der dir vorangeht, und ich vertreibe alle deine Feinde.
  • Behüte mich wie deinen Augapfel. Beschirme mich unter den Schatten deiner Flügel.
  • Alle, die Gott gehorchen, umgibt sein Engel mit mächtigem Schutz und bringt sie in Sicherheit.
  • Gott hat seinen Engeln befohlen, dich zu behüten auf allen deinen Wegen.
  • Der Engel spricht: Sei gegrüßt, Gott ist mit dir, er hat dich zu Großem ausersehen“
  • Der Engel Gottes spricht: Hab keine Angst, du hast Gnade vor Gott gefunden!“

Moderne Sprüche zur Taufe eines Mädchens

Man tauft ja natürlich noch kleine Babys, die ein paar Wochen alt sind. In diesem Moment kann man ja vom Aussehen nicht unterscheiden, ob es Mädchen oder Junge ist. Aber dies alles muss man behalten, damit dieses Kind dann später das alles auch ansehen kann. Denn das sind Erinnerungen für das Schaffen der Identität und auch um zu sehen, wie die Eltern damals ausgesehen haben. Später wird man ja sehr gut unterscheiden können, ob es ein Mädchen oder Junge ist.

  • Ein neues Leben wollen wir feiern, drum sind wir alle hier,
    wir wünschen Dir viel Glück und Freud, drum gratulieren wir.
  • Die Taufe ist ein schönes Fest,
    was sich nur einmalig begehen lässt.
  • Drum ist es ein besondrer Tag,
    an den ich mich immer erinnern mag.
  • Die Kerze soll Dir für Dein Leben ein Licht geben zu jeder Zeit,
    bleib auch in schweren Zeiten stets heiter und für die Aufgaben bereit.
    Denn auch Du kannst jetzt auf Gott vertraun, Du bist nun aufgenommen,
    mit Gottes Hilfe hat schon jeder so manchen Berg erklommen.
  • Auch Du kannst jetzt auf Gott vertrauen,
    in jeder Stunde auf ihn bauen.
  • Heute wirst Du hier getauft, und wir dürfen bei Dir sein.
    Wir gratulieren und wünschen Dir für die Zukunft viel Sonnenschein.
  • Heute sind wir alle hier, Du bekommst nun Gottes Segen.
    Vertrau auf Ihn und Du wirst sehen, Du stehst nie im Regen.
  • Ein kleines Mädchen wird getauft, wir sind hier mit dabei.
    Sorgen, Nöte und Probleme werden einerlei.
    Denn Gott der Herr wird bei Dir sein, Dir helfen und Dich schützen.
  • Gottes Gnade und die Sonne sollen über Deinem Leben stehen
    und alle noch so kleinen Wünsche sollen in Erfüllung gehen.

Glückwünsche zur Taufe von den Paten

Früher hatten die Paten ein wenig andere Rolle als jetzt, mit ihrer Anwesenheit bezeugten sie, dass das Kind getauft worden ist. Jetzt besteht ihre Rolle meistens darin, die Eltern in der Erziehung des Kindes zu unterstützen. Aber Taufpate kann nur der sein, der auch getauft ist und einer christlichen Kirche angehört. Jedes Kind muss Pateneltern haben, denn die Taufe ohne sie ist nicht gültig. Interessant ist, dass für die Erwachsene, die sich erst in diesem Alter taufen lassen, braucht man keine Paten.

  • Zu deiner Taufe wünsche ich Dir alles Liebe. Ich freue mich sehr, Dich auf deinem Lebensweg begleiten zu dürfen. Dein Taufpate …
  • Zu Deiner heiligen Taufe alles Liebe von deinem Paten. Ich wünschen Dir das Beste auf Deinem Lebensweg.
  • Zu Deiner Taufe wünsche ich Dir alles Liebe und Gute. Ich freuen mich sehr, Dich auf Deinem Lebensweg begleiten und an Deinem Wachsen und Gedeihen teilnehmen zu dürfen. Dein Taufpate …
  • Herzliche Glückwünsche zur Taufe. Vor Kummer und Gefahr möge Gott Dich bewahren.
  • Gott schütze Dich und alles Glück soll Dir die Zukunft geben. Herzlicher Glückwunsch zur Taufe.
  • Schön, dass Du da bist und unser Leben reicher machst ! Zu Deiner heiligen Taufe alles Liebe und Gute.
  • Zur Taufe liebe Wünsche für Kind und Eltern.
  • Möge Dir das Glück der Welt für alle Zeit beschieden sein. Herzlichen Glückwunsch zur Taufe.

Evangelische Taufsprüche für den Jungen

Was ist eigentlich Unterschied zwischen der katholischen und evangelischen Kirche? Die Vertreter der beiden Glauben sind an Christus verbunden und glauben an ihm. Alles begann mit Martin Luther, der diese Bewegung angefangen hat. Er hat dagegen protestiert, reiche Menschen leben besser als arme und Bibel sei nur auf Latein geschrieben, was nicht alle verstanden haben. Am Ende wurden noch einige Kirchen gegründet und „katholisch“ und „evangelisch“ wurden Bezeichnungen für diverse Richtungen innerhalb der christlichen Religion. Der Unterschied liegt meistens an den Traditionen, zum Beispiel, evangelische Christen haben kein Papst; Pfarrer können auch Frauen werden und sie dürfen heiraten.

  • Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
  • Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein.
  • Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen – und wir sind es auch!
  • Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet.
  • Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit all deinen Gedanken und all deiner Kraft. Als zweites kommt hinzu: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Kein anderes Gebot ist größer als diese beiden.
  • Behüte mich wie einen Augapfel im Auge, beschirme mich unter dem Schatten deiner Flügel.
  • Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.
  • Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis umhergehen, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Herzliche Wünsche zur Taufe für das Kind

Man kann schöne Zitate für die Taufkarte oder einfach so als Trinkspruch auswählen. Zitate können aus der Bibel, was sehr passend zur Taufe ist, aus der Kinderliteratur, aus den Liedern etc. stammen. Das Wichtigste ist, alle Worte, egal woraus, warum und wie, müssen vom Herzen gehen. Denn letztendlich geht es um ein kleines Baby, das ist kein Tag für Heuchelei und Streite.

  • Zu deiner Taufe wünsche ich dir alles Liebe und Gute. Ich freuen mich sehr,  dich auf deinem Lebensweg begleiten und an deinem Wachsen und Gedeihen teilnehmen zu dürfen. Werde groß und standhaft wie dein Baum des Lebens!
  • Herzlichen Glückwunsch zur Taufe. Ich wünsche Dir, dass du immer ein fröhliches Kind Gottes bleibst. Möge Gott Dich schützen und ein Leben lang über Dir wachen. Alles Liebe von …
  • Ich wünsche Dir alles Glück der Erde sowie Gottes Segen. Liebe Glückwünsche zur Deiner Taufe von Deinem Patenonkel …
  • Wir gratulieren der lieben kleinen Lara sowie ihren glücklichen Eltern zur Taufe.
  • Dein Platz ist bei uns, du findest Halt in unseren Armen. Wir wollen dich stark machen, dich tragen, bis du selber laufen kannst – mitten hinein ins Abenteuer Leben. Und wenn du Halt suchst, dann komm zurück in unsere Arme. Wir werden sie immer für dich offen halten.
  • Schön, dass Du da bist und unser Leben reicher machst! Zu Deiner Heiligen Taufe alles Liebe und Gute. Gottes Segen sei allzeit mit Dir.
  • Dir soll die Zukunft Blüten tragen, in hellen Farben, leuchtend schön. Glück und Freude solln an allen Tagen hell über deinem Leben stehen
  • Zur Taufe möchten wir alles Gute und Liebe wünschen. Glück und Fröhlichkeit sollen Dich für immer begleiten. Das und noch vieles mehr wünschen Dir aus tiefstem Herzen…

 

Schöne Gedichte zur Taufe

Verse zur Taufe sind noch eine durchaus schöne Möglichkeit, etwas Außerordentliches in die Karte zu schreiben. Es wäre ziemlich gut, sich ein bisschen Zeit zu lassen und passende Gedichte für das Kind in erster Linie, aber auch für die Eltern zu finden. Man muss auch schöne Karte kaufen, dort auch etwas malen oder die Karte selbst basteln. Das geht auch mit den Kindern, die älter sind.

  • Es ist nun auf all deinen Wegen
    fortan auch der göttliche Segen.
    Mag er dich schützen und leiten
    und dich durch dein Leben begleiten.
    Er sei dir im Dunklen ein Schein,
    so fühlst du dich niemals allein.
  • Mit Gottes Segen verlässt du sein Haus,
    er folgt dir in die Welt hinaus,
    begleitet dich an allen Tagen.
    Auch wenn dich einmal Zweifel plagen,
    du dich verirrst, Gott bleibt dir nah.
    Er ist immer für dich da.
  • Indem er dir den Segen gibt,
    zeigt dir Gott, dass er dich liebt.
    Schließt du ihn tief im Herzen ein,
    wird er immer bei dir sein.
  • Der Herr sei vor dir,
    um dir den rechten Weg zu zeigen.
    Der Herr sei neben dir,
    um dich in die Arme zu schließen,
    um dich zu schützen vor Gefahren.
    Der Herr sei hinter dir,
    um dich zu bewahren vor der Heimtücke des Bösen.
    Der Herr sei unter dir,
    um dich aufzufangen, wenn du fällst.
    Der Herr sei mit dir,
    um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
    Der Herr sei um dich herum,
    um dich zu verteidigen,
    wenn andere über dich herfallen.
    Der Herr sei über dir, um dich zu segnen.
    So segne dich der gute Gott –
    heute, morgen und allezeit.
  • Der Blick unstet, doch stet genug,
    um in die Ferne zu schweifen.
    Die Hände klein, doch groß genug,
    um nach den Sternen zu greifen.
    Welch‘ wunderschönes Bild,
    der junge Spross, er freut sich.
    Der Zungenschlag noch wild,
    doch das Herz spricht klar und deutlich.
    Da steh’n wir nun, wo seine Reise
    ihren Anfang nimmt
    und sagen: “Das will doch was heißen!“
    und meinen damit das Kind.
Sprüche zur Taufe
5 (100%) 1 vote